Award
für nachhaltiges Bauen

DMK Ehrenpreis für nachhaltiges Engagement

2019

Die Welt ein Stück besser machen, als wir Sie vorgefunden haben. Nachhaltigkeit und Wohngesundheit bei Gebäuden fordert größte Kreativität der Architekten. Peter Bachmann, Geschäftsführer vom führenden Sentinel Haus Institut kämpft seit über 20 Jahren für gesündere Gebäude und kann selbst ein Lied von den Leiden 5 Mio. Menschen (Asthma-Kranke) singen. Für seinen beeindruckenden Einsatz wurde er nun mit dem DMK Award für nachhaltiges Bauen ausgezeichnet.

Kennen Sie das? Sie kommen in die Wohnung eines Bekannten und es riecht unangenehm oder der Geruch ist sogar stechend - oft sind Schadstoffe und Schimmel die Ursache. Diese dünsten aus den Baumaterialien in die Raumluft und die Menschen leiden darunter. Die Symptome reichen von gereizten Schleimhäuten und Augen über Probleme mit den Atemwegen, Kopfschmerzen, Schwindelgefühle und Unkonzentriertheit bis hin zu ­Allergien oder Asthma. Im schlimmsten Fall können Wohn­gifte auch krebserregend und nerven­giftig sein, zum Beispiel, wenn Holzschutzmittel im Haus verarbeitet wurden. Dazu kommen über Jahrzehnte wirkende Substanzen wie Asbest oder das natürliche Edelgas Radon. Die Menschen halten sich überwiegend in geschlossenen Räumen auf und sind dem ausgeliefert. Verändern Sie Ihr Bewusstsein! Die Luft, die Sie atmen - an sich eine Selbstverständlichkeit – muss gesundheitlich unbedenklich sein.

Peter Bachmann beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit Baustoffen, Baumaterialien und daraus resultierenden Einflüssen. Was vor gut 20 Jahren als Exotische Beratung begann, gehört heute zum Standard-Knowhow des qualitätsbewussten Bauens. Die Werte zur Luftreinhaltung finden sich darüber hinaus in den Normen und Zertifizierungen wieder.

Wie wichtig Peter Bachmann die Aufklärung der Allgemeinheit ist, zeigt sich auch im Sammeln und Aufbereiten der gewonnenen Erkenntnisse, die dann, gemeinsam entwickelt mit dem TÜV Rheinland, in einer Datenbank für Gesündere Baustoffe das Thema für alle leicht zugänglich darstellt, siehe www.bauverzeichniss.gesündere-gebäude.de.

Für seinen unermüdlichen Einsatz, die Vorbildwirkung und das Aufrütteln der Öffentlichkeit erhält Peter Bachmann den DMK Ehrenpreis für nachhaltiges Engagement 2019.

Der Ehrenpreis zeichnet seit einigen Jahren Persönlichkeiten aus, die das große Ganze im Blick und visionär vorantreiben. Denn nicht nur von Architekten und Bauherren wird der Wandel zu einer nachhaltigeren und damit lebenswerteren Umwelt begleitet, sondern von unterschiedlichsten Menschen auf vielen Tätigkeitsfeldern visionär entwickelt und auf den Weg gebracht.

 

2017

Neben der Auszeichnung für nachhaltiges Bauen wurde in 2017 auch der DMK Ehrenpreis für nachhaltiges Engagement verliehen. Diesen konnte Dr. Franz Alt entgegen nehmen – für seinen unermüdlichen Einsatz für erneuerbare Energie, vor allem die Solarenergie. Seit seiner Zeit als Moderator der ARD-Moderator des Politmagazins „Report“ ist er als eine Art Missionar unterwegs, schrieb zahlreiche Bücher und hält regelmäßig Vorträge zu Themen der Nachhaltigkeit.